Kategorien
Uncategorized

Nicht nur die Holzart, sondern auch das Verlegemuster hat eine einzigartige Wirkumg.

Wilder Verband

Der Wilde Verband wird auch als Schiffsboden bezeichnet. Die Stäbe werden parallel zueinander verlegt, doch die Stöße sind unregelmäßig versetzt. Das verleiht dem Boden ein einheitliches Bild und wirkt ruhig, da das Auge keine Muster erkennen muss.

Englischer Verband

Bei dem englischen Verband werden die Stäbe ebenfalls parallel zueinander verlegt. die Stöße sind jedoch jeweils um eine halbe Stablänge versetzt, was ein regelmäßiges Muster schafft.

Oxford

Wie bei dem englischen Verband werden auch hier

die Stäbe ebenfalls parallel zueinander verleg. Die Stöße sind jedoch nicht um die Hälfte, sondern um ein Drittel einer Stablänge versetzt was ein treppenartiges Muster schafft.

Fischgrätenmuster

Immer zwei Stäbe werden so aneinandergelegt, dass sie ein V bilden. dieses Muster kommt in großen Räumen besonders gut zur Geltung.

Parallelverband

Hier werden die Stäbe parallel zueinander verlegt, wobei die Stöße immer auf gleicher Höhe verlegt werden.

Würfelmuster

Mehrere Stäbe werden zu Quadraten zusammengelegt. Die einzelend Quadrate werden abwechselnd senkrecht und waagrecht aneinander gelegt, sodass ein schachbrettartiges Muster entsteht.

Kategorien
Uncategorized

Verlegemuster

Nicht nur die Holzart, sondern auch das Verlegemuster hat eine einzigartige Wirkumg.

Wilder Verband

Der Wilde Verband wird auch als Schiffsboden bezeichnet. Die Stäbe werden parallel zueinander verlegt, doch die Stöße sind unregelmäßig versetzt. Das verleiht dem Boden ein einheitliches Bild und wirkt ruhig, da das Auge keine Muster erkennen muss.

Englischer Verband

Bei dem englischen Verband werden die Stäbe ebenfalls parallel zueinander verlegt. die Stöße sind jedoch jeweils um eine halbe Stablänge versetzt, was ein regelmäßiges Muster schafft.

Oxford

Wie bei dem englischen Verband werden auch hier

die Stäbe ebenfalls parallel zueinander verleg. Die Stöße sind jedoch nicht um die Hälfte, sondern um ein Drittel einer Stablänge versetzt was ein treppenartiges Muster schafft.

Fischgrätenmuster

Immer zwei Stäbe werden so aneinandergelegt, dass sie ein V bilden. dieses Muster kommt in großen Räumen besonders gut zur Geltung.

Parallel-Verband

Hier werden die Stäbe parallel zueinander verlegt, wobei die Stöße immer auf gleicher Höhe verlegt werden.

Würfelmuster

Mehrere Stäbe werden zu Quadraten zusammengelegt. Die einzelend Quadrate werden abwechselnd senkrecht und waagrecht aneinander gelegt, sodass ein schachbrettartiges Muster entsteht.

Kategorien
Uncategorized

Beratung